Archiv der Kategorie 'allgemein'

bisher war es nicht moeglich kommentare auf diesem blog zu hinterlassen, ohne sich bei wordpress anzumelden. das ist nun nicht mehr so.

let’s get started… racket reality ist ein neues weblog fuer emanzipation & kommunismus. der autor ist zeuge des postfaschismus. waehrend deutschland in der westlichen welt angekommen scheint, ist in wahrheit der ‘deutsche sonderweg’, welcher schnurstracks in den nationalsozialismus fuehrte, nie verlassen worden. noch immer ist den deutschen ein unterschwellig faschistisches und antisemitisches denken wie handeln zueigen, welches mit einer primitivistischen abneigung gegen die errungschaften der westlichen zivilisation einhergeht.

dies nennt der autor postfaschismus und schreibt dagegen an, aber das allein reicht nicht. gefordert werden sommer, sonne, kommunismus. soviel muss es dann schon sein. die grundlegenden forderungen von ’racket reality’ sind die abschaffung von jedweder unterdrueckung. mag das nun kapitalismus, antisemitismus, sexismus, rassismus usw. sein. einfach und plakativ wird ’alles fuer alle – und zwar umsonst’ gefordert. dabei wird sich gerne bei der kritischen theorie und bei ueberlegung autonomer theoretiker bedient.

ein besonders kontroverser punkt ist die solidaritaet mit israel. diese ist alternativlos. natuerlich ist der buergerliche staat an sich antiemanzipatorisch. das gilt auch fuer den israelischen. doch macht diesen staat eines einzigartig unter den nationen. er ist der einzige selbstbestimmte zufluchtsort der juden, welche mit einer intesivitaet verfolgt werden, wie sie in der menschlichen geschichte beispiellos ist. ein ende israels wuerde zum aktuellen zeitpunkt bedeuten, dass bewaffnete islamisten in die juedisch bewohnten gebiete einfallen und die endloesung vollziehen wuerden. nur ein staatliches militaer kann zu diesen zeiten schutz vor dem eliminatorischen antisemitismus der islamisten bieten. israel will durchaus frieden, jedoch sind die forderungen an israel fuer einen solchen frieden meistens unerfuellbar, da sie einem selbstmord gleichkaemen. ein palaetinensicher staat kann auf absehbare zeit keine option sein, da die palaestinenser in demokratischen wahlen eine organisation waehlen, zu deren charta es gehoert jeden juden zu toeten. eine rueckgabe von gebieten, die israel die moeglichkeit geben auf angriffe arabischer staaten zu reagieren bevor es zu spaet ist kann ebenfalls keine option sein, solange diverse arabische staaten von antisemiten regiert werden. desweiteren ist israel der einzige demokratische und der einzige ansatzweise emanzipatorische staat in der region. in den nachbarstaaten herrschen ein widerlicher kulturchauvinismus, ein religioeser fanatismus, ein grassierender sexismus und ein eliminatorischer antisemitismus, dass man sich nurnoch abwenden moechte. daher ist israel und eine solidaritaet mit diesem staat und damit auch mit seinem militaerischen vorgehen unerlaesslich, solange der antisemitismus die existenz von millionen menschen gefaehrdet.

der von der staatlich normierten rechtschreibung abweichende schreibstil ist meist absicht. es ist der versuch das typisch ‘deutsche’ aufzuheben und dem angelsaesischen schreibstil anzugleichen. der grund hierfuer ist, dass die aufgeklaerte gesellschaft des westens amerikanischer praegung das fortschrittlichste ist, was bisher weltpolitisch fuer laengere zeit funktioniert hat und nicht von einem viel staerkeren aeuszeren feind zerstoert zu werden droht. das typisch ‘deutsche’ muss ausgemerzt werden, der deutsche sonderweg muss ein ende haben.

an diskussionen bin ich durchaus interessiert, aber ich loesche gnadenlos antiemanzipatorischen nonsens, diffamierendes und ueberfluessiges. diejenigen, denen das nicht passt, koennen woanders hin gehen. Jedem bleibt es selbst ueberlassen, ob ein kommentar unter einem artikel geschrieben wird, oder eine mail an rrPUNKTracketDOTrealityETgooglemailPUNKTcom. mails werden auch ohne einverstaendnis des einsenders ganz und in teilen veroeffentlicht, wenn es angemessen erscheint.

lesen um ’racket reality’ zu verstehen:

- ’der ewige antisemit’ von henryk m. broder

- einfuerung in das werk von hegel (dtv verlag)

- einfuerung in das werk von marx (“)

- einfuehrung in das werk von theodor w. adorno (“)