german rap sucks… es ist ekelhaft, was die deutsche hip hop-szene aktuell so produziert. war mensch bisher von sexismus, dummheit, homophobie, aufrufen zur gewalt und laecherlichem gepose selbsternannter “gangster” schon mehr als genug genervt, so gibt es nun einen neuen trend: deutschtuemelei. dabei reicht die spanne von samy deluxe bis massiv.

inhaltlich ist alles dabei. keine ahnung von gar nichts ist natuerlich grundvorraussetzung, aber das ist eben nicht alles. samy deluxe etwa stoesst in das horn nationaler mobilmachung: “wir muessen was fuer unser land tun”. also am besten auf nach afghanistan! aber das muss ja auch sein, denn “wir haben keinen nationalstolz und das blosz wegen adolf. ja toll. schoene scheisze. der typ war doch eigentlich ein oesterreicher. ich frage mich ‚was soll das?‘ als waere ich herbert groenemeyer.” also abgesehen davon, dass ich 2006 bei der unsaeglichen fuszball-weltmeisterschaft etwas anderes beobachtet habe: nein, nicht “adolf” ist der grund, warum stolz auf deutschland zu sein sehr sehr uncool ist. schonmal davon gehoert, dass hitler den holocaust und den 2. weltkrieg nicht alleine zu verantworten hat? schonmal davon gehoert, dass millionen deutsche nazis waren und ihre ideologie sich bis heute in deutschen koepfen festgesetzt hat? okay, du lieszt eben keine buecher, samy. dann rap aber bitte auch weiter uebers kiffen. davon verstehst du wenigstens was!

massiv ist intelektuell offenbar noch schlechter bestueckt. er behauptet allen ernstens in seiner hymne auf deutschland: “hier ist die hautfarbe egal.” naja, nur weil sich die meisten nicht trauen einen typen rassisitisch anzumucken, der aus 120 kilo muskelmasse besteht, gibt es in deutschland offenbar keinen rassismus. unwissentlich plaediert massiv dann auch fuer eine zeitgemaesze form der volksgemeinschaft: “egal ob arm oder reich, schwarz oder weisz.”

ich geh kotzen.

rr


1 Antwort auf “”


  1. 1 Dan Reason 05. April 2009 um 17:05 Uhr

    Massiv hat noch viel tollere Texte.

    „Die Leute sagen es wird einer aus dem Volk kommen,
    sie sagen er wird aus dem Nichts zum Erfolg kommen
    und erst wenn er kommt wird hier alles vollkommen
    ich glaub ich bin der, der Mann den ihr wollt“

    und weiter:

    „Glaubt mir alle Massiv ist eine Bewegung
    Wir springen in euer business jetzt keine Bewegung
    Denn das volk, es braucht eine Stimme
    Sie lieben mich, weil ich aus dem Bauch heraus beginne
    Mein Fleisch ist euer Fleisch, mein Blut ist euer Blut“

    „Meine leute voller Ehre küssen unser Zeichen
    Im Schweiß gebadet um mehr zu bewegen“

    „Unsere Schicksal entscheiden ein paar Egos“

    „Mit mir können sich so viele identifizieren
    Ganz einfach weil ich nur ein Mensch bin wie ihr
    Wir kommen auf euch wie ein Panzer gerollt
    Jeder weiß wer ich bin, dieser Mann aus dem Volk“

    „Wenn es euch nicht passt stellt ihr einen Andern ein
    Doch bei uns stellt man sich auf den Andern ein
    Die Ära wird angeführt, man schenkte mir dieses Vertrauen
    denn ich hab eher die Hand dafür
    Ich versprech ihr bleib hier für euch, Mann
    Schaut eure Kollegen an, wir sind Deutschland“

    Alles in einem Lied… Der Führer ist zurück

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.